Neuigkeiten

News

Dienstag, 31. Januar 2023 - 16:18 Uhr
Veranstaltungskalender 2023

Der Veranstaltungskalender 2023 ist ab jetzt online und wird mit der Februarausgabe der OMZ (Oldenburger Monatszeitung) auch verteilt.
Bild: Pixabay

Mittwoch, 18. Januar 2023 - 17:03 Uhr
Verlosung

Wir benötigen Ihre E-Mailadressen, denn wir wollen unsere Mitglieder schneller und umfassender informieren. Unter allen Mitgliedern, die uns ihre E-Mailadresse mitteilen, verlosen wir als ersten Preis einen Gutschein für die Brückenwirtin und als zweiten und dritten Preis jeweils einen Frühstücksgutschein für die Villa Stern.

Cornelia Both, Schriftführerin

Bild: Pixabay

Mittwoch, 18. Januar 2023 - 16:59 Uhr
Interessierte gesucht

Der Bürgervereinsvorstand benötigt Unterstützung. Wir suchen Aktive, die uns beim Organisieren von Fahrten und Reisen unterstützen möchten. Bei Interesse melden Sie sich bei uns und werben auch gerne bei Freunden und Bekannten für eine Mitarbeit im Verein. Nähere Informationen finden Sie hier auf der Homepage
oder kommen Sie einfach bei einer unserer nächsten Vorstandssitzungen vorbei.
Bild: Pixabay

Mittwoch, 18. Januar 2023 - 16:55 Uhr
Jahreshauptversammlung

Ende letzten Jahres erhielt der Bürgerverein Post vom Finanzamt mit dem Hinweis, dass eine Änderung der Vereinssatzung erforderlich ist, um die Gemeinnützigkeit des Vereins weiterhin zu gewährleisten. Die Sachlage wurde in der ersten Sitzung des Vorstandes im neuen Jahr beraten. Der Vorstand hat entschieden, die Satzung den Vorgaben des Finanzamtes anzupassen und einen entsprechenden Satzungsentwurf auf der Jahreshauptversammlung zur Abstimmung zu stellen. Da die Erstellung des Satzungsentwurfs und dessen Abstimmung mit dem Finanzamt einen gewissen zeitlichen Vorlauf hat, ist der Vorstand schweren Herzens übereingekommen, die Jahreshauptversammlung zu verschieben. Die Versammlung wird nun nicht - wie zunächst vorgesehen - am 14. März, sondern am 09. Mai stattfinden. Den Ort der Versammlung werden wir noch gesondert bekanntgeben.

Cornelia Both, Schriftführerin

Mittwoch, 18. Januar 2023 - 16:53 Uhr
Aus dem Stadtteil

Was lange währt, wird endlich gut. Seit Anfang des Jahres heißt es nach aus unserer Sicht viel zu langer Bauzeit „Freie Fahrt“ für Fußgänger, Radfahrer und Autos auf der Bremer Heerstraße. Dies entlastet die angrenzenden Wohnstraßen wie Herrenweg und Helmsweg und die dortigen Anwohner. Der Abschluss der Arbeiten an der Bremer Heerstraße ist zugleich der Startschuss für weitere wichtige Verkehrsmaßnahmen im Stadtteil, für die wir uns als Bürgerverein schon lange einsetzen. Als nächste Maßnahme steht der verkehrssichere Ausbau der Kreuzung Bremer Heerstraße/Schützenhofstraße an. Anschließend sollen dann zunächst der Sandweg und darauffolgend der Herrenweg ausgebaut werden. Ein Blick zurück zur Bremer Heerstraße: Der Ausbau hat die Straße deutlich aufgewertet und wir freuen uns, dass die Anregung des Bürgervereins zur Lage der Parkplätze von der Verwaltung aufgegriffen wurde. Nach wie vor ein Schandfleck ist der alte Combi-Markt, auf den wir immer wieder aus dem Stadtteil angesprochen werden. Die Planungen der Bünting-Gruppe für einen Neubau mit Drogeriemarkt, Apotheke und Wohnungen unterstützen wir nachdrücklich. Die Planungen sind bislang am Einzelhandelsentwicklungskonzept der Stadt gescheitert. Dieses wird zur Zeit überarbeitet. Wir haben die Erwartung, dass die Neufassung eine positive Entwicklung des Einzelhandelsstandortes und damit eine Belebung unseres Stadtteils zulässt.
Ein weiteres wichtiges Thema sind die Bahnübergänge im Stadtteil. Beginnend im März starten wieder die Bahn-Demos des Bürgervereins. Die erste Demo ist für Samstag 11. März um 11 Uhr am Bahnübergang Stedinger Straße geplant. Wir freuen uns auf Unterstützung.

Cornelia Both, Schriftführerin

Bild: Stadt Oldenburg

Mittwoch, 18. Januar 2023 - 16:37 Uhr
Pflanzenflohmarkt

Der diesjährige Pflanzenflohmarkt findet am 25. März auf dem Gelände des Jochen-Klepper-Hauses an der Bremer Straße statt. Anmeldungen für Stände zum Verkauf von Pflanzen & Co. werden bis zum 15. März an heiwiko@arcor.de erbeten.
Cornelia Both, Schriftführerin
Bild: Pixabay

Samstag, 14. Januar 2023 - 14:06 Uhr
Fotos vom Ehrenamtlichenessen sind online

Das jährliche Treffen aller Ehrenamtlichen war wieder eine tolle Veranstaltung. Im Bümmersteder Krug genossen die Teilnehmer ein wunderbares Grünkohlessen und hatten zusammen auch reichlich Spaß bei den vorgetragenen Anekdoten von Manfred Tönjes.
Bild: Frank Kreye

Donnerstag, 12. Januar 2023 - 09:14 Uhr
Kohlessen am Sonntag, den 12. Februar 2023, 12:00 Uhr

Unser nächstes Kohlessen ist im Landgasthaus Brüers, Munderloher Str. 22, 26209 Hatten OT Munderloh, geplant. Das Landgasthaus ist auch wunderbar mit dem Bus (Linie 270) zu erreichen.
Dort werden wir ein leckeres Grünkohlessen (mit Vorsuppe und Nachspeise) genießen, einen kleinen Spaziergang unternehmen (freiwillig) und die Zeit bis zur Kaffeetafel nutzen, um zu klönen.

Kosten pro Person für Mittagessen, Kaffee/Tee und Kuchen
40,00 Euro


Anmeldung: Am Dienstag, 17.01.2023, 15:30 – 16:30h, Evangelisches Gemeindehaus „Die Arche“, Steenkenweg 7.

Wir hoffen auf einen schönen und angenehmen Tag mit Ihnen.

Heike Koopmann, Tel.: 20 43 84 und Beate Kreye, Tel.: 2 04 77 04
Bild: Pixabay

Donnerstag, 17. November 2022 - 17:10 Uhr
Neues vom Herrenweg

Am 29. September fand ein Ortstermin mit der Stadt Oldenburg, Frau Meyers, Amtsleiterin, Amt für Straßenbau, und Herrn Becker vom Fachdienst Verkehrslenkung und einem Kreis von betroffenen Anliegern des Herrenweges statt. Die Anlieger haben sich in einer Anliegergemeinschaft anwohner.herrenweg@ewe.net zusammengeschlossen. Die einzelnen Punkte wurden von Heiko Künnemann in der Novemberausgabe bereits dargestellt. Schon nach kurzer Zeit erfolgten die ersten Arbeiten. Die Vertiefungen und Unebenheiten am Fahrbahnrand wurden mit Schotter und Asphalt beseitigt. Somit war die ungewollte Sturzgefahr von RadfahrerInnen beseitigt. Einige Tage später wurden Fahrbahnmarkierungen aufgebracht, sodass erkennbar ist, an welchem Abschnitt der Straße sich eine weitere Straßeneinmündung befindet. Auch der Fußgängerbereich an der Troppauer Straße wurde mit einer breiten weißen Abtrennung versehen. Damit wird das Risiko für FußgängerInnen deutlich reduziert. Auch der Schulweg wird ein Stück weit sicherer. Ein paar Tage später rückte dann ein Bautrupp an, der auf der ganzen Länge zwischen Warnsweg und Troppauer Straße Poller aufstellte. Somit ist eine deutliche Trennung zwischen Fahrbahn und Gehweg erkennbar. Auch das Geschwindigkeitsmobil hat einen Platz am Herrenweg bekommen. Jetzt bleibt noch der Abschnitt zwischen Troppauer Straße und Sandweg/Schulstraße zu verbessern. Auch hier geht es um Schulwegsicherung, vor allem ist die Querung für Schulkinder an der Schulstraße neu zu organisieren.
Wir sind überzeugt, dass die Stadtverwaltung auch die Probleme in diesem Abschnitt ebenso zügig erledigen wird, wie in dem oben genannten Bereich. Auf jeden Fall gebührt der Stadtverwaltung ein großes Lob und Anerkennung über die schnelle Erledigung der Arbeiten nach dem Treffen am 29. September.
Heiko Künnemann

Bild: Pixabay

Montag, 31. Oktober 2022 - 13:42 Uhr
Festakt 100 Jahre Eingemeindung Osternburg

Die am 01. Oktober 1922 durchgeführte Eingemeindung Osternburgs feierten mit einem großen Festakt am 30. Oktober ca. 150 Mitglieder des Bürger- und Gartenbauvereins Osternburg-Dammtor zusammen mit vielen Gästen im Jochen-Klepper-Haus. Eröffnet und moderiert wurde die Veranstaltung von Pastor Holger Rauer, der das Grußwort an Oldenburgs Oberbürgermeister Jürgen Krogmann übergab. Ein weiterer Redebeitrag folgte von dem Vorsitzenden der AStOB, Harald Götting. Des Weiteren waren unter den Gästen VertreterInnen einiger Fraktionen des Stadtrates und der verschiedenen Bürgervereine Oldenburgs. Die musikalische Unterhaltung erfolgte von dem Chor „Sound and Joy“, der die Veranstaltung mit vielen facettenreichen Gesangsstücken bereicherte. Renate und Geert Claußen führten die Gäste gedanklich durch die Geschichte Osternburgs, die Dr. Jörgen Welp anschließend mit markanten geschichtlichen Daten und Fakten ergänzte. Ein Dank gilt Ursula Hörmann für die Organisation der gesamten Veranstaltung und ihren fleißigen HelferInnen, die in der Pause zusätzlich zu den Getränken noch einen kleinen Imbiss reichten. Am Ende der Veranstaltung zeigte das Team Werkstattfilm e. V. den Film „Wie die Zucchini nach Osternburg kam“, der im Rahmen des Kooperationsprojektes „Fernes Land Osternburg“ von Werkstattfilm und dem Bürgerverein entstanden ist.

Frank Kreye

Bild: BVOD

Ältere Beiträge

Anmelden

Zugriffe heute: 35 - gesamt: 36120.

StartseiteKontaktImpressumSatzungDisclaimerDatenschutzerklärungBildnachweiseEinwilligung zur Datenverarbeitung - DSGVO