Neuigkeiten

News

Freitag, 17. Juli 2020 - 09:16 Uhr
Aus dem Vorstand

Der Bürgerverein Osternburg hat eine neue Geschäftsstellenadresse. Unsere 1. Kassiererin Ursula Hörmann hat ab sofort die Leitung der Geschäftsstelle übernommen. Dafür sagt der Vorstand danke. Die Geschäftsstelle erreichen Sie ab sofort unter der Adresse: Helmsweg 47, 26135 Oldenburg. Leider müssen wir unsere Reise nach Stralsund, die für den September geplant war, wegen Corona absagen. Die Anzahlung für die Reise wird selbstverständlich erstattet. Auch die diesjährige Gartenprämierung fällt leider aus. Stattdessen organisieren wir eine Pflanzenverteilung, um unseren Mitgliedern, die alljährlich an der Gartenprämierung teilnehmen, in dieser schweren Zeit eine kleine Freude zu machen.

Freitag, 17. Juli 2020 - 09:14 Uhr
Utkiek

Foto: Bernd Deeken

Anfang des Jahres hat unser Vorstandsmitglied Herbert Specht die IG Utkiek ins Leben gerufen. Sein Ziel ist es, sich für eine Aufwertung und Verschönerung des Utkiek einzusetzen und die unterschiedlichen Nutzergruppen zusammenzubringen und so für eine Vernetzung zu sorgen. Erste Gespräche mit der Stadt, anderen Verantwortlichen sowie Nutzern sind bereits geführt. Jetzt steht der nächste Schritt an. Es wird ein erstes Netzwerktreffen stattfinden. Dazu laden die IG und der Bürgerverein alle Interessierten ein. Um allen eine Teilnahme möglich zu machen, bieten wir zwei Termine an, nämlich Sonntag 16.8.20 um 11 Uhr und Montag 17.8.20 um 18 Uhr. Wir freuen uns auf eine breite Teilnahme und einen intensiven Austausch rund um Themen und Fragen zum Utkiek. Den Infobrief der IG können Sie unter der Mailadresse igosternburgerutkiek@gmail.com anfordern.

Cornelia Both, Schriftführerin

Freitag, 17. Juli 2020 - 09:11 Uhr
Kreuzung Schützenhofstraße/Bremer Straße

Bild: Patrick Buck, NWZonline

Diese Kreuzung ist eine der größten Gefahrenstellen in Oldenburg. Über die zwei schweren Unfälle, bei denen zwei Radfahrer durch abbiegende Lkw ums Leben kamen, wurde in der Presse ausführlich berichtet. Der Bürgerverein setzt sich bereits seit Jahren für eine Entschärfung der Kreuzung ein. Bereits mehrfach sind wir diesbezüglich an die Stadtverwaltung herangetreten, haben mit einer eigenen Verkehrszählung verdeutlicht, wie gefährlich die aktuelle Verkehrsführung ist. Jüngst hat die Stadtverwaltung nun im Verkehrsausschuss Pläne für eine Umgestaltung der Kreuzung vorgestellt. Es sind bauliche Maßnahmen vorgesehen. So sollen die Radwege im Kreuzungsbereich höher gelegt, sollen Aufpflasterungen des Geh-und Radweges vorgenommen und die Rechtsabbiegespur aufgegeben werden. Ferner sind getrennte Grünzeiten für den motorisierten Verkehr und den Rad- und Fußverkehr vorgesehen. Die geplante Umgestaltung der Kreuzung erhöht die Verkehrssicherheit, wird vom Bürgerverein ausdrücklich unterstützt. Die Kosten belaufen sich auf ca. 300.000,- €. Haushaltsmittel sollen für 2021 bereitgestellt werden. Der Bürgerverein fordert, dass die Maßnahme vorgezogen und noch in diesem Jahr in Angriff genommen wird, wird sich in diesem Sinne für Sie gegenüber der Stadtverwaltung einsetzen.

Cornelia Both, Schriftführerin

Freitag, 17. Juli 2020 - 09:06 Uhr
CÄCILIENBRÜCKE

Bild: Jochen Klein/www.ol-luftbilder.de, NWZonline

Auf unsere kleine Umfrage in der letzten Ausgabe der OMZ haben wir viele Rückmeldungen erhalten. Die ganz überwiegende Zahl derjenigen von Ihnen, die uns geschrieben haben, hat sich dafür ausgesprochen, dass die Brücke und die Rampen mit dem Fahrrad befahren werden dürfen. Dies war auch das Ergebnis einer intensiven Diskussion im Vorstand des Bürgervereins. Wir halten es für geboten, dass die Wasser-Schifffahrts-Verwaltung und die Stadt das zur Zeit geltende Verbot für RadfahrerInnen nochmal überprüfen. Wir schlagen vor, eine Beschilderung der Brücke als Gehweg mit dem Zeichen 239 vorzunehmen und diese mit dem Zusatzschild „Radfahrer frei“ zu ergänzen. Dies stellt sicher, dass die Brücke und die Rampen nur mit geringer Geschwindigkeit befahren werden dürfen und dass RadfahrerInnen auf FußgängerInnen Rücksicht zu nehmen haben. Dies funktioniert auch an anderer Stelle. Wir sind davon überzeugt, dass die OldenburgerInnen sich ganz überwiegend rücksichtsvoll verhalten werden.

Cornelia Both, Schriftführerin

Dienstag, 7. Juli 2020 - 17:49 Uhr
Osternburger Utkiek

Bild: Rolf Kowallik, NWZonline

Bürger- und Gartenbauverein Osternburg-Dammtor e.V.
Interessengemeinschaft Osternburger Utkiek

Osternburger Utkiek

Infobrief 01

Der Osternburger Utkiek ist ein Stadtteilpark, bestehend aus 3 Hügeln. Die ehemalige Mülldeponie und die angrenzenden Grünflächen wurden 2009 zu einer Parkanlage umgebaut. Die Anlage wird zur Zeit von vielen Menschen mit unterschiedlichen Anforderungen genutzt.

Der Bürgerverein Osternburg möchte die Nutzungsbedingungen im Park verbessern und dafür zunächst einmal Informationen sammeln und verbreiten.

Wegen der Corona-Pandemie ist die erste Versammlung auf dem Utkiek

Thema: Anregungen und Ideen zur besseren Nutzung
Treffpunkt: Eingang West, auf dem Parkplatz vor dem Deponiebunker
Termine: So. 16.08.2020 11:00 Uhr und Mo. 17.08.2020 18:00 Uhr


Beide Termine haben den gleichen Inhalt.

Eingeladen sind alle Bürger, Vereine u. dergl. die sich an der Weiterentwicklung des Parks beteiligen möchten.

Bisher haben wir folgende Themen:
- Informationen über den Utkiek
- Führungen auf dem Utkiek zu unterschiedlichen Themen
- Beschilderungen auf dem Utkiek
- Zustand der bestehenden befestigte Wanderwege
- Zusätzliche neue Wanderwege bzw. Trampelpfade
- fehlende Sitzbänke auf dem Deponiegelände
u.a.

Die nachfolgenden Infobriefe informieren immer über den aktuellen Stand der Entwicklung.

Bei weiteren Anregungen, gewünschter Mitarbeit oder Anforderung von Infobriefen wenden Sie sich bitte an E-Mail-Adresse: IGOsternburgerUtkiek@gmail.com

Eine erfolgreiche Zusammenarbeit wünscht die

IG Osternburger Utkiek

Herbert Specht

Mittwoch, 1. Juli 2020 - 19:09 Uhr
„ZUM GOLDENEN STERN“ IN OLDENBURG SCHLIESST. Leises Ende einer Osternburger Gaststätten-Ära

Bild: Sascha Stüber, NWZonline

Rita und Wolfgang Winterberg öffnen nach der Corona-Schließung nicht wieder. Für den Stadtteil bleibt das Gebäude trotzdem wichtig.

OSTERNBURG Man kann wohl getrost vom Ende einer Ära sprechen: Die Traditionsgaststätte „Zum goldenen Stern“ an der Cloppenburger Straße schließt für immer – ganz leise, ohne Abschiedsfest oder letzten Umtrunk. Nachdem der Betrieb wegen der Corona-Pandemie seit März eingestellt war, zieht die Betreiberin Rita Winterberg den ohnehin geplanten Ruhestand vor. Statt erst zum 1. August ist für die Gaststätte nun bereits zum 1. Juli endgültig Schluss. Mehr Informationen unter NWZonline.de

Der Bürgerverein Osternburg-Dammtor e.V. bedauert das sehr und bedankt sich ganz herzlich für die vielen, wunderbaren Veranstaltungen und Treffen, die wir bei Rita und Wolfgang Winterberg abhalten durften.

Mittwoch, 1. Juli 2020 - 19:02 Uhr
Hohenau im Bayerischen Wald

Leider müssen wir die Reise "8 Tage Hohenau im Bayerischen Wald" ebenfalls absagen.

Sonntag, 5. April 2020 - 10:50 Uhr
Die Fahrradtour im August fällt leider auch aus

Wie viele andere Veranstaltungen und Reisen auch, wird dieses Jahr die Fahrradtour leider ausfallen. Wir freuen uns aber schon im nächsten Jahr wieder für Sie eine Tour organisieren zu dürfen. Bleiben Sie alle gesund.

Heike Koopmann, Beate Kreye

Donnerstag, 26. März 2020 - 17:38 Uhr
OMZ

Die Verteilung der Oldenburger Monatszeitung (OMZ) kann in diesen Zeiten nicht sichergestellt werden. Eine Druckerei ist geschlossen.
Bild: www.oldenburger-monatszeitung.de

Donnerstag, 26. März 2020 - 11:52 Uhr
Weitere Veranstaltungen und Fahrten müssen leider abgesagt werden

Aufgrund der Corona-Krise fallen leider viele unserer Veranstaltungen und Fahrten in diesem Jahr aus. Der Pflanzenflohmarkt, die Spargelfahrt, die Reise nach Bayern und die Fischfahrt müssen nach derzeitigem Stand abgesagt werden. Über weitere Ausfälle werden Sie hier möglichst zeitnah informiert.
Passen Sie auf sich und Ihre Mitmenschen auf und bleiben Sie gesund.

Der Vorstand

Ältere Beiträge

Anmelden

Zugriffe heute: 20 - gesamt: 4468.

StartseiteKontaktImpressumSatzungDisclaimerDatenschutzerklärungBildnachweiseEinwilligung zur Datenverarbeitung - DSGVO